Akkordeon, Trompete, Kontrabass – was auf den ersten Blick gediegen und volkstümlich erscheint wird spätestens beim ersten Ton anders. Richtig anders.

Chansonblueswalzerpolkarock nennen marrón aus Süddeutschland ihre Musik, die mal schräg, mal böse und manchmal ein bisschen melancholisch daherkommt, sie ist dabei aber ausgesprochen livetauglich und gut tanzbar.

Eingebettet in diese Stimmungen singt Markus Braun von eigentlich unspektakulären Ereignissen, die durch die deutschen Texte mit Authentizität und Wortwitz eine eigene, mitreißende Faszination entwickeln.

Unterstützt wird er von Hagen Klee und Steffen Glauner an den Gitarren, Hannes Neuweiler am Bass, Jörg Schneider am Akkordeon, Sascha Eisenhut an der Trompete und Gunnar Stäblein am Schlagzeug.

Den Rock‘n Roll im Herzen, Walzer und Polka im Visier, den Schalk im Nacken und immer ein bisschen Punk im Schilde – die sieben Musiker von marrón versprechen ein großartiges Liveerlebnis.